Bitte prüfen Sie vor einer Registrierung anhand der Voraussetzungen, ob Sie sich als ehrenamtlich tätige Einzelperson registrieren können.

Die Registrierung zur ehrenamtlich tätigen Einzelperson findet in 3 Schritten statt:

1. Schritt: Beantragung eines kostenfreien Institutionskennzeichens mit dem Erfassungsbeleg bei der ARGE IK - Arbeitsgemeinschaft

2. Schritt: Anmeldung zu einer kostenfreien Schulung zur ehrenamtlich tätigen Einzelperson bei einer regionalen Fachstelle für Demenz und Pflege in Bayern.

3. Schritt: Registrierung über das Registrierungsformular

Weitere Informationen zur Registrierung finden Sie hier.


Die ehrenamtlich tätige Einzelperson muss nachweislich zielgruppen- und tätigkeitsgerecht qualifiziert sein oder die erforderliche Basisschulung mit 8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten absolvieren. Die Basisschulung wird von den regionalen Fachstellen für Demenz und Pflege in Bayern kostenfrei durchgeführt. Die Schulungstermine finden Sie hier.

Als zielgruppen- und tätigkeitsgerecht qualifiziert gelten beispielsweise folgende Personen: 

  • mindestens einjährige abgeschlossene Ausbildung im Bereich Soziales, Gesundheit, Pflege oder Hauswirtschaft
  • abgeschlossener Bachelor-, Diplom- oder Masterstudiengang im Bereich Soziales, Gesundheit, Pflege oder Hauswirtschaft
  • oder absolvierte Schulung nach § 45a SGB XI im Umfang von 40 Unterrichtseinheiten

Liegt eine geeignete Qualifizierung vor, muss vor der Registrierung keine Schulung zur ehrenamtlich tätigen Einzelperson absolviert werden. Der Qualifizierungsnachweis ist bei der Registrierung anzufügen und wird im Rahmen dieser geprüft.


Manchmal kann es vorkommen, dass die Mail mit der Registrierungsbestätigung im Spam-Postfach landet. Bitte sehen Sie deshalb zunächst dort nach. Sollten Sie nach 10 Werktagen keine Registrierungsbestätigung erhalten haben, wenden Sie sich bitte an die Fachstelle für Demenz und Pflege in Ihrem Regierungsbezirk.